Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pflanze aus Gambia -->Stachytarpheta urticifolia o.ä.

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo
    Die auf den folgenden Bildern abgebildete Pflanze habe ich ursprünglich als Steckling aus Gambia/Westafrika mitgebracht. Sie hat sich bei Frostfreier Überwinterung sehr gut entwickelt. Weis jemand um welche Art es sich handelt?

    Gruß Stefan






  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Hallo Stefan,

    auf den ersten Blick hätte ich auf Salvia getippt - aber Salvien aus Westafrika?
    Eher nicht.

    Was hälst du von Plectranthus? Die kommen doch aus Afrika - habe ich in Zimbabwe auch wild gesehen.

    Und P. ecklonii hat auch die Farbe und Blattform.

    Gruss

    Reiner

  3. #3
    Registriert seit
    01.10.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Reiner

    Die Stecklinge habe ich aus einem Privaten Garten. Die Pflanze muss also nicht unbedingt ursprünglich aus Afrika stammen. Mit dem Tropischen Klima muss sie allerdings klar kommen. In dem Garten wird regelmäßig bewässert. Der Besitzer konnte mir leider nicht sagen wie sie heißt. In dem Garten Wachsen noch viele Andere Pflanzen die nicht ursprünglich aus Afrika stammen z.b. Bougainvillea, Caesalpinia pulcherrima, Cassia, Nerium oleander und viele andere.

    Gruß Stefan

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo

    Um P. ecklonii handelt es sich den Bildern bei Google nach nicht.

    Stefan

  5. #5

    Standard

    ist ziemlich sicher eine Stachytarpheta-Art, wahrscheinlich Stachytarpheta urticifolia, eine Verbenacee, die ursprünglich aus dem tropischen Afrika stammt, inzwischen aber als Neophyt an vielen Orten in den Tropen zu finden ist.

    Kannst ja mal googeln.

    Grüße

    Wilfried

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    1.958

    Standard

    @ Wilfried: super erkannt!
    Verbena azul nennt man die in Mexico.
    Der Blütenstand ist typisch.
    Aber kommt die nicht aus Mittelamerika/Karibik?

    Gruss

    Reiner

  7. #7
    Registriert seit
    01.10.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Wilfried

    Denn Bildern nach die ich bei Google gefunden habe hast du Recht, es handelt sich um Stachytarpheta urticifolia. Die Blühte dürfte ziemlich unverwechselbar sein. Danke für die Hilfe.

    Stefan

  8. #8

    Standard

    @ Reiner
    Ich habe wegen ursprünglichem Verbreitungsgebiet gerade nochmal ein bisschen gewühlt. Du hast wahrscheinlich recht. Bei anderen St.-Arten wird jedenfalls als Heimat Mittel- oder Südamerika angegeben, zu St. urticifolia finde ich in meinen Büchern nur den Hinweis auf pantropische Verbreitung und unklare, nicht mehr rekonstruierbare ursprüngliche Verbreitung.

    Dass die Art ein Afrikaner ist, hatte ich wohl falsch im Kopf, - wieder was gelernt.

    Grüße

    Wilfried

Ähnliche Themen

  1. Meehonia urticifolia
    Von Tom999 im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 23:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •