Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Samen beginnen zu schimmeln!!!

  1. #1
    ~baobab Gast

    Standard

    Hallo!

    Ich hab vor 2 Wochen Affenbrotbaumsamen gesäht, die jetgt zu schimmeln beginnen. Ich hab mich voll und ganz an die Anleitung gehalten, die Samen angefeilt, mit heißem Wasser überbrüht, 24h vorquellen lassen und in Kokohum eingesetzt. Trotzdem beginnen sie zu schimmeln (nur die Samen, nicht die Erde). Mach ich irgendetwas falsch, ist die Erde zu feucht, die Luftfeuchtigkeit zu hoch,...??

    viele Grüße
    Jan

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    823

    Standard

    Vielleicht haftet noch etwas Fruchtfleisch oder sonstiges organisches Material an den Samen? Wenn ich schimmel bemerke, nehme ich die Folienhaube herunter und lasse es gut durchlüften.

  3. #3
    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    823

    Standard

    Vielleicht haftet noch etwas Fruchtfleisch oder sonstiges organisches Material an den Samen? Wenn ich schimmel bemerke, nehme ich die Folienhaube herunter und lasse es gut durchlüften.

  4. #4
    ~baobab Gast

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!!
    Ich denke nicht, dass noch etwas an den Samen haftet, jedenfalls wär mir da nichts aufgefallen.
    Auf jeden Fall hab ich jetzt die Folienhaube runtergegeben... Sind die Samen jetzt unbrauchbar, oder besteht noch Hoffnung, dass sie doch noch austreiben??

  5. #5
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    967

    Standard

    Die Wahrscheinlichkeit, dass noch etwas zu retten ist, ist nur minimal. Evtl. schimmelt der Keim in der Hülle bereits (die Sporen können durch feinste Risse eindringen). Wertvolle Samen sollte man vor der Aussaat am besten beizen.
    lg s

  6. #6
    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    823

    Standard

    Wegschmeisen kannst du sie später auch noch Ich würde dir raten, die Saaten mit einer Chinosollösung zu besprühen. Gib doch einfach Chinosol in der Suche ein, dieses Thema wurde schon oft behandelt. Chinosol bekommst du wahrscheinlich in der Apotheke. Chinosol wirkt Pilzhemmend und ist deshalb gut für die Aussaat geeignet! Pflanzenschädigend ist es nicht.

  7. #7
    ~yuecel Gast

    Standard

    Teilweise sind Samen schon vor der Aussaat tot. Dann ist der Schimmel nur der Totengräber. Wenn noch organisches Material am Samen hängt, schimmelt das früher.
    Leider schreibst Du nicht, um welche Art es sich handelt. Laut Keimzeit müßte sowohl Pachypodium als auch Adansonia schon am Keimen sein. Wenn Du die Art weißt, schau nochmal in der Suche nach. Die Keimzeit ist für sowas immer ein guter Anhaltspunkt.
    Im Übrigen ist dieser Schimmel für Samen mit harter Schale meist nicht besonders gefährlich. Aber die jungen Keimlinge sollte man dann möglichst bald verpflanzen.

  8. #8
    ~baobab Gast

    Standard

    Es handelt sich um Adansonia digitata... Die Keimzeit beträgt, laut Anleitung, 2-4 Wochen, also sollten sie, sofern sie noch keimfähig sind, langsam mal sprießen.
    Nachdem sie ja wohl unter hartschalige Samen fallen, besteht unter Umständen noch Hoffnung?!? juhuuu!!!
    (ich hab die Apotheken in der Umgebung mit Anrufen bezüglich Chinosol gequält und nur bei einer wäre eine Bestellung desselben möglich, würde jedoch 1 bis 2 Wochen dauern, und bis dahin bestünde wohl kaum noch Hoffnung für meine kleinen...)

  9. #9
    ~baobab Gast

    Standard

    Organisches Material haftete, denk ich mal, nicht an den Samen und dass sie bereits tot waren... ich hab gelesen, dass, wenn Samen beim vorquellen absinken, sie keimfähig sind. Stimmt das, bzw gilt das auch für Affenbrotbaumsamen, die zuerst angefeilt, überbrüht, und dann erst zum vorquellen in ein Glas Wasser gegeben werden, oder sinken die sowieso ab??

  10. #10
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,

    dieses Problem habe ich auch gehabt. Ich habe die Samen angeritzt, mit
    heißem Wasser überbrüht und dann im Heizraum in Kokohum eingesät (in
    Plastikfolie). Danach habe ich ein paar Tage gewartet. Die Samen sind auch
    gekeimt aber nach ca. 1 Woche auch verfault!

    Zwischenzeitlich habe ich einen zweiten Versuch unternommen. Diesmal den
    leicht angeritzten Samen nur einige Stunden in lauwarmes Wasser gelegt (Thermoskanne). In Kokohum (leicht feucht) eingebetet in den Heizraum
    gelegt und abgewartet. Diesmal scheint es zu funktionieren. Die Samen keimen
    prächtig!!

    Mal sehen wann die ersten Keimblätter erscheinen. Auch jeden Fall muss man
    sehr vorsichtig sein mit dem Samen. Zu viel Feuchtigkeit schadet auf jeden Fall.

    Gruß

    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Samen schimmeln
    Von HELDxDERxWELT im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 19:40
  2. opuntien-samen schimmeln, panik!!!!!
    Von gabi a im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 22:07
  3. Yucca-Samen schimmeln...
    Von Sabine LDK im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 00:44
  4. Was tun wenn Samen schon schimmeln?
    Von Pflanzen Daniel im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 21:24
  5. Warum schimmeln meine Samen?
    Von beatrice im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 22:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •